"Wenn Du ein Land kennenlernen willst, gehe nicht zu den Ausgrabungsstätten, sondern in die Tavernen." Das habe er so oder so ähnlich einmal gelesen. Michael Höller hat den Spruch nur etwas abgewandelt und ihn zu seinem Lebensmotto gemacht: "Statt Tavernen sind es bei mir eben Stadien."[Allgemeine Zeitung / Rhein Main Presse, 1.8.2015]

LOST GROUNDS (11)



ZUR VERGRÖSSERTEN ANSICHT FOTOS ANKLICKEN!


Besucht die Gruppe LOST FOOTBALL GROUNDS auf Facebook!




#162  Jongenschoolstraat, Outgaarden, Belgien  (2019)

Heimatverein: Sporting Outgaarden * Nutzung: bis 2010


#161  Rue de la Sâte, Hodeige, Belgien  (2019)

Heimatverein: u.a. R Union Hodeige * Nutzung: unbekannt


#160  Stade Freddy Terwagne, Amay, Belgien  (2019)

Heimatverein: u.a. Club Amay Sportif * Nutzung: 1921 - 2012



#159  Platz am Café Storchennest / Klettenbergpark, Köln  (2019)

Der Kölner BC spielte 1911 bis 1912 am Platz am Café Storchennest, der im südöstlichen Teil des heutigen Klettenbergparks lag. Interessant ist der Platz insofern, als daß es ein gutes Foto von ihm gibt. Es ziert die Titelseite des sehr empfehlenswerten Buches "Kölner Fußlümmelei - die Anfänge des Fußballsports am Rhein" von Bechert / Langen, erschienen im Sportverlag Strauß. Das Gebäude, in dem sich an der Luxemburger Straße einst das Café Storchennest befand, existiert noch heute.


#158  Am Lindentor, Köln  (2019)

Am heutigen Hiroshima-Nagasaki-Park, südlich des Aachener Weihers, entstand im Mai 1892 der erste städtische Spielplatz (auf dem nachweißlich auch Fußball gespielt wurde (Quelle: „Kölner Fußlümmelei – die Anfänge des Fußballsports am Rhein“ von Bechert / Langen , erschienen im Sportverlag Strauß). Vermutlich gab es hier mehrere Spielfelder nebeneinander, auf denen neben Fußball auch andere Sportarten praktiziert wurden. Die Tore mußten vor jedem Spiel auf- und nachher wieder abgebaut werden. Fotos von dem Platz gibt es von 1908, als dort ein Ballon-Ausscheidungsrennen für das 3. Gordon-Bennett-Wettrennen gestartet wurde: http://www.luftfahrtarchiv-koeln.de/Gordon_Bennet_1908.htm


#157  Mülheimer Heide, Köln  (2019)

Die ersten offiziellen Fußballspiele in Köln fanden im Jahre 1900 auf dem Exerzierplatz der Mülheimer Heide statt. Schon 1903 mußte der Spielbetrieb wieder eingestellt werden (Quelle: „Kölner Fußlümmelei – die Anfänge des Fußballsports am Rhein“ von Bechert / Langen , erschienen im Sportverlag Strauß).


#156  Sportplatz an der Schönhauser Straße, Köln (2019)

eröffnet: wahrscheinlich 1924 * Heimatvereine:  Bayenthaler SV, Sparkassen-Verein 1927, SC Fortuna Köln (1948 – 1967) * Kapazität: max. 10 000 * Abriss: 1974


#155  Sportplatz Halener Straße, Duisburg  (2019)

Heimatverein: SV Haesen/Hochheide 1953 * letztes Spiel: Ende 2016